DATENSCHUTZ

Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

1) Unsere Datenschutzgrundsätze
2) Wie sicher sind Ihre Daten?
3) Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?
4) Was sind Cookies und wofür werden sie verwendet?
5) Einsatz von Cookies
6) Deaktivierung von Cookies
7) Protokollierung
8) Wie können Sie Ihre Datenschutzrechte wahrnehmen?
9) Änderungen

1) Unsere Datenschutzgrundsätze

Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Daten wichtig ist. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sind deshalb für uns von größter Bedeutung. Damit Sie sich bei uns beim Datenschutz sicher fühlen können, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns unter strenger Beachtung EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Wir sind verantwortlich für Ihre Daten. Wir, das sind die KARL RÖFE GMBH & CO KG, Volkmaroder Straße 38, 38104 Braunschweig und unsere Dienstleister(im Folgenden: wir, uns).

Sie erreichen uns neben der oben genannten Postanschrift auch per E-Mail unter info@asphaltroefe.de.

Es ist uns wichtig, dass Sie aus den nachfolgenden Hinweisen jederzeit erfahren können, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website und bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen und Angebote erhoben werden und wie wir diese danach verarbeiten.

2) Wie sicher sind Ihre Daten?

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrecht-lichen Bestimmungen der EU und der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).

Die ergriffenen Maßnahmen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten gewährleisten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste bei der Verarbeitung Ihrer Daten auf Dauer sicherstellen. Unsere Maßnahmen sollen außerdem die Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherstellen.

Zu unseren Sicherheitsmaßnahmen gehört auch eine verschlüsselte Übertragung Ihrer Daten.

Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich schriftlich zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen der DSGVO verpflichtet.

3) Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

a) Anfragen und Informationsmaterial

Bei Anfragen oder der Anforderung von Informationsmaterial zu unseren Produkten und Dienstleistungen verarbeiten wir Ihre Angaben zunächst zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zur Zusendung des angeforderten Informationsmaterials (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Die Angaben speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall als Handels-/Geschäftsbrief für sechs Jahre.

b) Vertragsdaten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Verträgen zunächst zur Abwicklung des jeweiligen Vertrags, zur Verwaltung der Kundenbeziehung und zur Rechnungsstellung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Ihre für die Bestellung relevanten Daten und die dazu gehörigen Dokumente (z. B. Handelsbriefe, Rechnungen) speichern wir gemäß den gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss des Kaufs, der Werkleistung oder der Dienstleistung nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) für sechs Jahre (§ 257 Abs. 1 Nr. 2 HGB) bzw. zehn Jahre (§ 147 Abs. 1 AO).

c) Werbung

  • Informationen per Post

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir im gesetzlich zulässigen Umfang für Werbung per Post für unsere Produkte und Dienstleistungen rund um Gussasphalt, Wohnungsbau und Straßenbau (Art.6 Abs.1 f DSGVO).Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit widersprechen (siehe unten 5).

  • E‑Mail-Werbung

Mit Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung informieren wir Sie per E‑Mail über unsere Produkte und Dienstleistungen rund um Gussasphalt, Wohnungsbau und Straßenbau (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

  • Speicherdauer bei Werbung

Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern und verarbeiten wir solange, bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht.

  • Zweckänderung

Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie durch eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.

d) Verlängerte Speicherfristen

Die angegebenen Speicherfristen können sich entsprechend verlängern, wenn im Einzelfall, insbesondere wenn die Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, eine längere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

 e) Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO) oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an per E-Mail an info@asphaltroefe.de oder per Post an KARL RÖFE GMBH & CO KG, Datenschutz, Volkmaroder Straße 38, 38104 Braunschweig.

Ihre Daten werden dann nicht mehr für die vom Werbewiderspruch oder dem Widerruf der Einwilligung erfassten Zwecke der Werbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

Nach Ihrem Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung, sind wir datenschutzrechtlich gemäß Art. 21 Abs. 3 DSGVO verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden (Art. 6 Abs. 1 c, f DSGVO). So lässt sich die Beachtung Ihres Werbewiderspruch bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung dauerhaft sicherstellen.

4) Was sind Cookies und wofür werden sie verwendet?

a) Cookies

„Cookies“ sind kleine Dateien, die mittels Ihres Webbrowsers oder anderen Programmen auf die Festplatte Ihres Computers übermittelt werden. Diese werden lokal auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

5) Einsatz von Cookies

Wir setzen Cookies nur ein um die erforderlichen technischen Funktionen auf unserer Website zu ermöglichen und sicherzustellen (Art.6 Abs.1 b, f DSGVO).

Sitzungs-Cookies werden nur für die jeweilige Sitzung eingesetzt. Sie speichern Informationen über die Gültigkeit der Sitzung. Diese Cookies verlieren nach dem Beenden der Sitzung, d.h. nach dem Verlassen unserer Website oder mit dem Schließen des Browserfensters ihre Gültigkeit.

Andere Cookies behalten evtl. für einen längeren Zeitraum ihre Gültigkeit auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns bzw. Dritten, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

6) Deaktivierung von Cookies

Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder alle oder zumindest bestimmte Cookies (z.B. nur Drittanbieter-Cookies) ablehnt. Wenn Sie Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren, dann werden aber verschiedene Funktionen auf unserer Website für Sie nicht mehr nutzbar sein.

Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

Internet Explorer:
http://support.microsoft.com/gp/cookies/en
Firefox:
http://support.mozilla.com/en-US/kb/Cookies
Google Chrome:
http://www.google.com/support/chrome/bin/answer.py?hl=en&answer=95647
Safari:
http://docs.info.apple.com/article.html?path=Safari/3.0/en/9277.html
Opera:
http://www.opera.com/browser/tutorials/security/privacy/

7) Protokollierung

Bei jedem Zugriff eines Besuchers auf dieser Website werden Daten über diesen Vorgang temporär in einer Protokolldatei gespeichert (Server-Log Files) und verarbeitet (Art.6 Abs.1 c, f DSGVO). Dies sind:

Die Verarbeitung dieser sog. Server-Logdaten ist zur Erbringung des Dienstes aus technischen Gründen und danach zur Sicherstellung der Systemsicherheit bzw. zu Dokumentationszwecken erforderlich. Die Daten werden zur Verarbeitung für technische Zwecke bzw. die Sicherstellung der Systemsicherheit spätestens nach sieben Tagen gelöscht, sofern eine weitere Aufbewahrung der IP-Adresse nicht für  Dokumentationszwecke erforderlich ist. (Art. 6 Abs. 1 c, Art. 5 Abs. 2, Art. 7 Abs. 1 DSGVO). Die weitere Auswertung dieser Daten erfolgt anonymisiert für statistische Zwecke.

8) Wie können Sie Ihre Datenschutzrechte wahrnehmen?

Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO). Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach der DSGVO ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO).

Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

9) Änderungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Stand: Januar 2019